Montag, 6. Februar 2023
Zuhause Europäische Kommission Die Niederlande müssen bereits strengere EU-Umweltvorschriften einhalten

Die Niederlande müssen bereits strengere EU-Umweltvorschriften einhalten

Auf Anordnung der Europäischen Kommission müssen die Niederlande noch in diesem Jahr die Gülleausbringung reduzieren und größere Teile der Oberflächengewässer als nitratbelastet ausweisen.

Ende letzten Jahres hatte LNV-Minister Piet Adema dem Repräsentantenhaus mitgeteilt, dass er 2023 als Übergangsjahr betrachten würde, aber die Niederlande wurden von Brüssel gerügt und müssen die EU-Regeln einhalten.

Es geht um die Folgen zweier getrennter Umweltthemen: den neuen europäischen Green Deal und die „Farm-to-Fork“-Lebensmittelstrategie in Kombination mit der Verschärfung der Wasserqualitäts-Rahmenrichtlinie. Diese neue GAP-Agrarpolitik wurde erst Ende letzten Jahres verabschiedet, sodass die Landwirte in den Niederlanden lange warten mussten, um zu sehen, was erlaubt ist und was nicht. 

Außerdem hatte Brüssel den Niederlanden bereits im vergangenen Jahr mitgeteilt, dass es nicht mehr von der Befreiungsregelung (Derogation) für die Nitratsteuer Gebrauch machen dürfe (sprich: Wasserverschmutzung durch das Ausbringen von Gülle auf Wiesen). So dürfen sie beispielsweise nicht mehr entlang von Gräben und Wasserläufen düngen.

Die Niederlande müssen die Nitratbelastung bereits in diesem Jahr reduzieren und nicht erst ab dem nächsten Jahr. Dies ist vor allem ein Signal dafür, dass der Verbesserung der Wasserqualität in den Niederlanden mehr Priorität eingeräumt werden sollte. Laut Brüssel haben die Niederlande die Regeln zu flexibel ausgelegt. Adema spricht von einem „Ermessensfehler“.

Die Ausweisung betrifft hauptsächlich Wiesen und Gewässer in den Wasserverbänden Noord-Hollands Noorderkwartier, Delfland und Brabantse Delta. Damit sind 42 Prozent der niederländischen Landwirtschaftsfläche als kontaminierte Fläche ausgewiesen.

Minister Adema hatte den Sachverständigenausschuss zum Düngemittelgesetz (CDM) zu dieser Ausweisung um Rat gebeten. Er entscheidet sich für die Ausweisung auf Wasserverbandsebene, weil es derzeit noch nicht möglich ist, Gewässer im kleineren Maßstab abzugrenzen.

Beliebt

EU-Länder gegen türkische Invasion in der kurdischen Region in Nordsyrien

Laut der Europäischen Union muss die Türkei ihre Militäreinsätze in Syrien einstellen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert Ankara auf, sich zurückzuhalten ...

Boris Johnson ohne Unterstützung aus Nordirland auf EU für den Brexit

Der britische Premierminister Boris Johnson droht, seine Unterstützung für ...

China ärgert sich über den europäischen Preis für den uigurischen Dissidenten Ilham Tohti

China ist verärgert über die Verleihung des Sacharow-Preises für Gedankenfreiheit an die Uiguren ...

LibDems und SNP haben jetzt einen eigenen Brexit-Wahlvorschlag vorgelegt

Vor wichtigen Abstimmungen im Unterhaus über einen britischen Abschied von der Europäischen Union und das Verfassen von ...

Iran und USA in vollem Umfang über Kollisionsrate; Notfalltreffen EU und NATO

Josep Borell, Hoher Vertreter Europas für Außenpolitik, hat den iranischen Außenminister Javad Zarif eingeladen, ...

Nur drinnen

EU hält sich an den Tierschutz und ein Ferntransportverbot

Trotz Protesten aus einem Dutzend EU-Ländern hält EU-Kommissarin Stella Kyriakides an ihrem Vorschlag fest, die europäische Tierschutzpolitik auszubauen und zu modernisieren....

EU-Krisenfonds offen für betrogene Landwirte in Nachbarländern der Ukraine

Sechs osteuropäische EU-Staaten haben die Europäische Kommission erneut um Unterstützung gegen die Marktverzerrungen durch ukrainische Agrarexporte gebeten. Es läuft ab...

Die Niederlande unterstützen das EU-Gesetz gegen Luftverschmutzung durch Viehhaltung noch nicht

Die Niederlande stehen dem europäischen Vorschlag zur Begrenzung der Umweltbelastung durch Viehhaltung grundsätzlich positiv gegenüber. Die Niederlande glauben auch, dass die Emissionen...

Glyphosat-Rückstände wurden nicht nur in ländlichen Gebieten entdeckt

Medizinische Untersuchungen in irischen Familien haben gezeigt, dass jeder vierte Mensch Rückstände des Herbizids Glyphosat in seinem Körper hatte. Die...

Brüssel droht EU-Ländern mit Bußgeldern wegen laschen Umgangs mit Umweltverschmutzung

Die Europäische Kommission droht sechs EU-Ländern vor dem höchsten EU-Gericht, weil sie nicht genug gegen Boden- und Luftverschmutzung tun.