Freitag, 7. Oktober 2022
Zuhause EU Die Zollabfertigung aufgrund des Brexit betrifft hauptsächlich britisches Fleisch, Fisch und Milchprodukte

Die Zollabfertigung aufgrund des Brexit betrifft hauptsächlich britisches Fleisch, Fisch und Milchprodukte

Neue Zahlen des British Statistics Office und der britischen Zoll- / Steuerbehörden zeigen, dass im Januar insbesondere die britischen Fleischexporte zum EU zurückgingen. Aufgrund der britischen Abkehr vom EU führen die neuen Zollbestimmungen zu Marktstörungen.

Die Behörden warnen vor voreiligen Schlussfolgerungen, da sich die Fleisch- und Lebensmittelindustrie Ende letzten Jahres stark gelagert hat, da Transportverzögerungen und Zoll bereits berücksichtigt wurden.

Dennoch zeigt der erhebliche Rückgang der Exporte von Fleisch, Fisch und Milchprodukten nach Angaben der Food & Drink Federation, dass sich die neuen Handelshemmnisse deutlich ausgewirkt haben.

Insbesondere die britischen Exporte von Fleisch, Fisch und Milchprodukten in das EU sind stark zurückgegangen. Beispielsweise gingen die Rindfleischexporte um 91,5%, Schweinefleisch mit 86,9%, Lachs mit 98,0% und Käse mit 85,1% zurück. Die Exporte von Schalentieren gingen ebenfalls stark zurück (76%), was teilweise auf einen vollständigen Stopp des Imports von Muscheln zurückzuführen ist, die nicht aus Gewässern höchster Qualität stammen.

Die britischen Einfuhren aus dem EU von Rindfleisch gingen im Vergleich zum Januar 2020 um 37,2%, das Schweinefleisch aus 49,9%, das Hühnerfleisch aus 42,7% und der Käse aus 30,5% zurück. Nach Angaben der Food & Drink Federation ist der Rückgang der Einfuhren von Lebensmitteln aus dem EU weitgehend im Zusammenhang mit der Schließung des britischen Gastgewerbes und der Gastronomie infolge der Coronavirus-Krise.

Die Handelsstatistik des Vereinigten Königreichs zeigt, dass die Rindfleischimporte aus Irland in das Vereinigte Königreich insbesondere im Januar zurückgingen. Die Schwierigkeiten des Brexit sind für den Rückgang von 38% verantwortlich, verglichen mit einem Rückgang von nur 16% im Jahr zuvor.

Der Ausstieg Großbritanniens aus dem EU hat den britischen Rindfleischmarkt stark gestört und zwangsläufig die am stärksten von ihm abhängige Importquelle Irland gestört. Fast die Hälfte der gesamten irischen Rindfleischproduktion geht nach Großbritannien.

Für den Handel mit Lebensmitteln zwischen dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden beträgt der Rückgang der Exporte (UK nach NL) 64,81 TP1T und der Rückgang der Importe (NL nach UK) 34,91 TP1T. Der große Unterschied ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die Briten die neuen Zollbestimmungen schrittweise in ihren Häfen einführen, während Waren, die aus Großbritannien in den EU exportiert werden, ab dem 1. Januar alle Anforderungen sofort erfüllen mussten.

Beliebt

EU warnt vor weiteren Cyberangriffen beim Eintritt in 5G

In einer Risikoanalyse warnte die Europäische Union vor einer zunehmenden Anzahl von Cyberangriffen. Dies betrifft hauptsächlich Angriffe, die ...

Etwas weniger Luftverschmutzung in Europa

Die Luftqualität in Europa verbessert sich, aber vor allem verschmutzte Luft schadet der Wirtschaft und ...

Es ist ASML nicht gestattet, Hightech-Geräte nach China und Huawei zu liefern

Möglicherweise liefert der niederländische Chipmaschinenhersteller ASML seine modernsten Maschinen vorübergehend nicht nach China. Zuvor erteilte Genehmigungen für ...

UN warnt vor der Deflation der Länder in Südosteuropa

Einer Studie der Vereinten Nationen zufolge sind die Länder im Südosten Europas mit einem dramatischen Bevölkerungsrückgang konfrontiert ....

EU auf einer neuen Front in Libyen jetzt auch in der Klemme zwischen Russen und Türken

Truppen des libyschen Militärführers Khalifa Haftar nähern sich dank der militärischen Unterstützung der ...

Nur drinnen

Extra G20-Gipfel über mehr Exporte billiger russischer Düngemittel

Die Vereinten Nationen begrüßen den "Erfolg" der jüngsten Vereinbarung zwischen Kiew und Moskau, Getreideexporte freizugeben...

EU: Geld aus dem ländlichen Fonds auch für Biogas und neuen Energietarif

Die EU-Staaten sind sich einig, dass ein Teil der Hunderte von Milliarden für die europäische Energiewende aus...

Nach 15 Jahren ein Ladekabel für MdEP Toine Manders

Nach fast fünfzehn Jahren des Feilschens um Verfahren und Befugnisse gibt es endlich ein europaweit einheitliches Ladegerät für alle Handys und...

Die Europäische Union verbessert den Ansatz für grenzüberschreitende Krankheiten

Seit der Corona-Pandemie arbeitet die Europäische Union an der Etablierung einer Gesundheitsunion, deren Konturen immer sichtbarer werden...

Die Vogelgrippe bei Geflügel in der EU war noch nie so schwerwiegend wie in dieser Saison

Die Vogelgrippe unter Geflügel in Europa war in den letzten Jahrzehnten noch nie so schwerwiegend. Die Ausbreitung der hochpathogenen Vogelgrippe ist...