Mittwoch, 4. August 2021
Zuhause EU Letztes Jahr in EU-Ländern aufgrund von Korona - vorübergehend - weniger Luftverschmutzung

Letztes Jahr in EU-Ländern aufgrund von Korona - vorübergehend - weniger Luftverschmutzung

Im vergangenen Jahr wurde die CO2-Luftverschmutzung in allen Ländern der Europäischen Union reduziert. Eurostat errechnete, dass die Emissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Öl, Kohle und Erdgas im vergangenen Jahr um 10 Prozent gesunken sind.

Die EU-Forscher sagen, dies liege an den durch die Koronakrise eingeführten Reisebeschränkungen sowie an der Abkühlung der Wirtschaft.

„In fast allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union konnte ein Rückgang des Verbrauchs von Öl und verwandten Produkten beobachtet werden“, heißt es. In fünfzehn Mitgliedstaaten ist der Erdgasverbrauch gesunken. Andererseits nahm der Anteil erneuerbarer Energiequellen - hauptsächlich durch Wind, Wasser und Sonne - an der Stromversorgung leicht zu. '

Der größte Rückgang war in Griechenland, Estland und Luxemburg zu verzeichnen. In diesen Ländern gab es einen Rückgang von 18 Prozent. Deutschland, das für ein Viertel der Gesamtemissionen der Europäischen Union verantwortlich ist, verzeichnete einen Rückgang von fast 9 Prozent.

Trotz dieses vorübergehenden Rückgangs der Luftverschmutzung besteht für mehrere europäische Länder die Gefahr, dass sie ihre internationalen Klimaziele für das Jahr 2020 nicht erreichen. Nachdem die niederländische Regierung (im Urgenda-Prozess) bereits von Richtern zur Einhaltung der Klimaabkommen verurteilt worden war, haben Gerichte in Frankreich und Deutschland nun auch entschieden, dass diese Länder mehr zur Emissionsbekämpfung tun müssen.

Darüber hinaus scheint Polen auch eine Reihe von Engpässen zu verursachen. Polen war das einzige EU-Land, das sich bis Mitte dieses Jahrhunderts nicht dazu verpflichten wollte, dass die Pariser Abkommen emissionsneutral sind.

Auch die Schweiz erreicht das nationale Klimaziel für 2020 nicht. Die Schweiz bleibt bei der Reduzierung der CO2-Emissionen zurück. Nach Angaben der Bundesregierung ist es unwahrscheinlich, dass das nationale Klimaziel für 2020 erreicht wird - weder im Verkehr noch in Gebäuden, in der Industrie oder in der Landwirtschaft.

Beliebt

EU und MO bald zur Auswahl: Unterstützung für Teheran oder Washington

Bundeskanzlerin Merkel, der französische Präsident Macron und der britische Premierminister Johnson fordern den Iran auf, den Konflikt zwischen ...

Merkel bringt UNO, Libyer, Putin, Erdogan und EU zu Friedensgesprächen

Nach Gesprächen mit dem libyschen General Khalifa Haftar erklärte Bundesaußenminister Heiko Maas, Haftar sei ...

Russland und die Türkei in Nordsyrien stehen derzeit in einem militärischen Konflikt

Eine russische Delegation hat die türkische Hauptstadt Ankara verlassen, ohne sich auf die angespannte Lage in Syrien geeinigt zu haben ...

EU Agrarpolitik wieder auf der Tagesordnung von Anhängern und Gegnern

Die Landwirtschaftsminister der EU-Länder erörtern die Zukunft der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik in Koblenz. Sowohl Anhänger als auch Gegner ...

Amerikanische Schlachthöfe waren ein Kanal für Koronainfektionen

Die großen amerikanischen Schlachthöfe und Fleischverarbeitungsunternehmen haben in diesem Frühjahr für ihre Mitarbeiter als Kanal für die Verunreinigung von Deckstoffen fungiert.

Nur drinnen

Chinesischer Schweinezüchter nach Kritik im Gefängnis und verliert Gesellschaft

Einer der größten Privatbauern Chinas ist wegen Kritik an den Pekinger Behörden zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Es...

USA und Mexiko befürchten Schweinepest aus der Karibik

Die Vereinigten Staaten und Mexiko haben an Häfen und Flughäfen zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen getroffen, nachdem...

Bayer ersetzt Glyphosat bei US-Bürgern, aber nicht bei Landwirten

In den USA wird der Chemiekonzern Bayer den Wirkstoff Glyphosat für den privaten Gebrauch aus dem Herbizid Roundup entfernen. Ebenfalls...

EU wird Betrugs- und Terrorbanken mit „Europäischer Geldpolizei“ untersuchen

Die Europäische Kommission hat eine unabhängige europäische Regulierungsbehörde zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung eingerichtet. Die neue Behörde würde...

Niederländische Rechtsprechung schneidet in EU hoch ab; Polen und Ungarn nicht

Die Justiz in den Niederlanden schneidet im Bereich der Unabhängigkeit hoch ab. Bemühungen zur Verbesserung der Justizqualität werden auch...