Mittwoch, 7. Dezember 2022
Zuhause EU Die Vogelgrippe bei Geflügel im EU war noch nie so schwerwiegend wie jetzt...

Die Vogelgrippe bei Geflügel in der EU war noch nie so schwerwiegend wie in dieser Saison

Die Vogelgrippe unter Geflügel in Europa war in den letzten Jahrzehnten noch nie so schwerwiegend. Die Ausbreitung der hochpathogenen Aviären Influenza wurde bereits bei Geflügel in rund 3.500 Infektionsherden nachgewiesen und mehr als 48 Millionen Tiere mussten bereits getötet werden. 

Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) sagt, dass die Vogelgrippe zwar Jahr für Jahr auftritt, die letzten drei Saisons jedoch sehr hohe Infektionsraten gezeigt haben. Hinzu kommt, dass Infektionen nun das ganze Jahr über nachgewiesen werden und nicht nur von Oktober bis März, wie es in der Vergangenheit der Fall war.

Mit dem Einzug des Herbstes und dem Beginn des Vogelzugs werden in vielen Ländern neue Infektionsquellen befürchtet. Die Infektionen treten vor allem in den Küstenländern, in der Nord- und Ostsee sowie im Atlantik und im Mittelmeer auf. Das ECDC berichtet, dass in Europa in dieser Saison die Niederlande, Polen und Frankreich besonders stark betroffen sind.

Die europäischen Behörden befürchten, dass diese gefährliche Variante in Europa Fuß gefasst hat. Eine Infektion mit der hoch pathogenen Vogelgrippe führt bei infiziertem Geflügel zu sehr schweren Erkrankungen und schnellem Tod, im Gegensatz zur schwach pathogenen Vogelgrippe, die zu einer milderen Erkrankung der Tiere führt.

Sowohl am WUR in Wageningen als auch an einem französischen Forschungsinstitut werden derzeit Versuche zur Entwicklung eines Impfstoffs durchgeführt. Innerhalb der Europäischen Union wird über eine mögliche Impfung des gesamten Geflügels nachgedacht, sofern dies auch nach internationalen Veterinärabkommen zulässig ist. Bisher war die Ausfuhr von geimpften Lebensmitteln nicht erlaubt.

Beliebt

Gelegentliche Schweinepest in abgelegenen Regionen Norditaliens

In Norditalien ist ein erster Ausnahmefall der Afrikanischen Schweinepest aufgetreten. Es ist unklar, wie das Virus in...

Schwedische Landwirte produzieren aufgrund hoher Kosten bereits deutlich weniger

Ein Viertel der schwedischen Landwirte hat ihre landwirtschaftlichen Aktivitäten in den letzten Monaten aufgrund steigender Kosten reduziert. Vier auf der ...

Das Europäische Parlament verurteilt den Krieg Russlands gegen die Ukraine

Das Europäische Parlament hat eine Resolution gegen die russische Aggression in der Ukraine verabschiedet. Das Parlament fordert auch die wirksame …

Nach dem Energieaktionspaket arbeitet die Europäische Union auch an einem Agraraktionsplan

EU-Kommissar Janusz Wojciechowski wird am Donnerstag (17. März) ein geplantes Treffen mit der AGRI-Landwirtschaftskommission zur Ernährungssituation aufgrund des russischen Krieges abhalten...

Erster Export von ukrainischem Getreide über die rumänische Hafenstadt Constanta

Die Ukraine hat mit dem Export von Getreide über den rumänischen Schwarzmeerhafen Constanta begonnen. Am Donnerstag soll ein erstes Schiff mit 71.000...

Nur drinnen

Vereinbarung in EU über Einfuhrbeschränkungen aus Abholzungsgebietenieden

Die Umweltminister der 27 EU-Mitgliedsstaaten und der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments haben eine politische Einigung über Beschränkungen für Produkte...

Die Niederlande wollen den Schutzstatus der Wölfe nicht herabsetzen

Die Niederlande werden Vorschläge nicht unterstützen, den Schutzstatus des Wolfs in der internationalen Berner Konvention auf eine niedrigere Kategorie herabzusetzen...

Neue deutsche Handelsstrategie: CETA jetzt auch mit Kanada ratifiziert

Nach fünf Jahren des Zögerns und Diskutierens hat der Deutsche Bundestag das transatlantische Handelsabkommen Ceta mit Kanada ratifiziert. Kritiker sagen, das Abkommen schaffe…

Europäische Länder auf dem Weg zum Ausbau von EU und Schengen-Raum

Die EU-Innenminister werden nächste Woche über die Aufnahme von zwei oder drei neuen EU-Mitgliedsstaaten und über die Erweiterung entscheiden...

Die Europäische Kommission kommt mit ersten Regeln für die CO2-Landwirtschaft

Klimakommissar Frans Timmermans hat die ersten EU-Regeln zur Organisation eines Geschäfts- und Erlösmodells für Kohlenstofflandwirtschaft vorgestellt. Mit dieser sogenannten Zertifizierung...