Samstag, 10. Dezember 2022
Zuhause EUC Mehr Unterstützung, aber kein Durchbruch für den niederländischen Düngerersatzplan

Mehr Unterstützung, aber kein Durchbruch für den niederländischen Düngerersatzplan

Das niederländische Projekt zur Umwandlung von Tiermist in einen gereinigten und naturfreundlichen Dungersatz wird inzwischen von sechzehn EU-Ländern unterstützt. Dies wurde am vergangenen Montag im monatlichen Landwirtschaftsrat deutlich, wo Spanien im Namen dieser Länder einen kurzfristigen Düngeplan vorstellte. 

Ein niederländischer Spitzenbeamter führte letzte Woche in Madrid Gespräche mit den spanischen Verfassern dieses Wunschpakets, woraufhin das niederländische Plädoyer als eines der Hauptelemente in das Paket aufgenommen wurde. Viele Minister haben am Montag angedeutet, dass ihrer Meinung nach die Europäische Kommission endlich über die Zulassung neuer Stoffe als Ersatz für Düngemittel entscheiden sollte.

Frühere Berichte von EU-Experten haben gezeigt, dass die Ergebnisse des niederländischen Pilotprojekts darauf hindeuten, dass es weniger umweltschädlich ist als herkömmlicher Mist. Angeblich möchte die Europäische Kommission an dem Kriterium festhalten, dass verarbeiteter und gereinigter Gülleersatz nach wie vor ein „tierisches Produkt“ ist.

In diesem Fall darf es nicht überall unbegrenzt verwendet werden. Wojciechowski wollte dazu nichts sagen und verwies auf seine Präsentation im nächsten Frühjahr.

Wojciechowski machte deutlich, dass die Öffnung der Finanzkrisenreserve für die Landwirtschaft nicht wirklich helfen wird. Dieser Krisenfonds umfasst etwa 450 Millionen Euro, während grobe Schätzungen bereits von milliardenschweren höheren Düngemittelrechnungen im gesamten EU ausgehen. Außerdem kann dieses Geld nur verwendet werden, wenn alle 27 Länder zustimmen, was noch nicht der Fall ist.

Dieser spanische Plan mit „sofort ausführbaren Projekten“ wurde Brüssel von den EU-Ministern vorgelegt, aus Unzufriedenheit mit der jüngsten Düngemittelankündigung von Landwirtschaftskommissar Janusz Wojciechowski. Eine etwaige Entschädigung für den teuren Dünger überlasse er den nationalen Regierungen und werde im Frühjahr einen Plan zur Zulassung naturverträglicher Agrarprodukte vorlegen. Noch ist nicht klar, welche Kriterien neue Ressourcen erfüllen müssen.

Beliebt

EU-Länder gegen türkische Invasion in der kurdischen Region in Nordsyrien

Laut der Europäischen Union muss die Türkei ihre Militäreinsätze in Syrien einstellen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert Ankara auf, sich zurückzuhalten ...

Boris Johnson ohne Unterstützung aus Nordirland auf EU für den Brexit

Der britische Premierminister Boris Johnson droht, seine Unterstützung für ...

China ärgert sich über den europäischen Preis für den uigurischen Dissidenten Ilham Tohti

China ist verärgert über die Verleihung des Sacharow-Preises für Gedankenfreiheit an die Uiguren ...

LibDems und SNP haben jetzt einen eigenen Brexit-Wahlvorschlag vorgelegt

Vor wichtigen Abstimmungen im Unterhaus über einen britischen Abschied von der Europäischen Union und das Verfassen von ...

Iran und USA in vollem Umfang über Kollisionsrate; Notfalltreffen EU und NATO

Josep Borell, Hoher Vertreter Europas für Außenpolitik, hat den iranischen Außenminister Javad Zarif eingeladen, ...

Nur drinnen

Nederland helpt bij EU-steun voor reparatie stroomnet in Oekraïne

Nederland steunt Oekraïne in de komende wintermaanden met materialen om belangrijke energie-installaties te kunnen herstellen. Het gaat om een zending van onder...

Wojciechowski: Ukrainische Exporte führen zu Marktstörungen in den Nachbarländern

Die Europäische Union sollte ihr Freihandelsabkommen mit der Ukraine überprüfen und gegebenenfalls wieder Einfuhrzölle auf einige landwirtschaftliche Produkte einführen, sagte Landwirtschaftskommissar Janusz Wojciechowski am Mittwoch...

Vereinbarung in EU über Einfuhrbeschränkungen aus Abholzungsgebietenieden

Die Umweltminister der 27 EU-Mitgliedsstaaten und der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments haben eine politische Einigung über Beschränkungen für Produkte...

Die Niederlande wollen den Schutzstatus der Wölfe nicht herabsetzen

Die Niederlande werden Vorschläge nicht unterstützen, den Schutzstatus des Wolfs in der internationalen Berner Konvention auf eine niedrigere Kategorie herabzusetzen...

Neue deutsche Handelsstrategie: CETA jetzt auch mit Kanada ratifiziert

Nach fünf Jahren des Zögerns und Diskutierens hat der Deutsche Bundestag das transatlantische Handelsabkommen Ceta mit Kanada ratifiziert. Kritiker sagen, das Abkommen schaffe…