Montag, 6. Februar 2023
Zuhause EP Europäisches Parlament legt Ziele für UN-Klimagipfel Glasgow fest

Europäisches Parlament legt Ziele für UN-Klimagipfel Glasgow fest

Beim UN-Klimagipfel in Glasgow im November will der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments mit dem EU den vollständigen Ausstieg aus der Subventionierung der fossilen Energieerzeugung fordern.

Eine ENVI-Resolution, über die diese Woche das gesamte Europäische Parlament abstimmen soll, ist der Ausgangspunkt für die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments auf diesem UN-Gipfel.

Die Resolution fordert, dass das Versprechen der reichen Länder, den Entwicklungsländern jährlich 100 Milliarden Dollar an Klimasubventionen zur Verfügung zu stellen, umgesetzt wird. Trotz fehlender Unterstützung durch die Christdemokraten fand auch dieser Vorschlag eine Mehrheit, alle fossilen Subventionen bis spätestens 2025 vollständig abzuschaffen.

Der niederländische Europaabgeordnete Bas Eickhout (GroenLinks) hätte sich noch höhere europäische Klimaziele gewünscht, doch dafür gab es keine Mehrheit. Eickhout gehört der Verhandlungsdelegation des Europäischen Parlaments in Glasgow an.

Bei den Verhandlungen während des Klimagipfels geht es um viele technische Fragen. Einer der wichtigen Diskussionspunkte ist der Zeitplan der Klimaziele. Länder haben inzwischen Klimaziele mit unterschiedlichen Terminen für ihr Zwischenziel, zum Beispiel 2025 oder 2030.

Die Debatte ist, ob diese Ziele alle fünf oder alle zehn Jahre festgelegt werden sollten. Das Europäische Parlament will, dass solche Ziele ab 2031 alle fünf Jahre festgelegt werden.

Es gibt große Unterschiede zwischen den Ländern. Großbritannien, Kanada und die USA unternehmen relativ große neue Schritte, ebenso die Europäische Union. Aber Australien und Indonesien beispielsweise haben ihr altes Klimaziel einfach wieder vorgelegt.

Dann gibt es Länder wie Russland und Indien, die sich so schwache Ziele setzen, dass sie über ihrem tatsächlichen Emissionstrend liegen. Das hat zur Folge, dass sie keine Klimapolitik betreiben müssen, um ihre Ziele zu erreichen und somit keine Emissionsreduktion erreichen.

Beliebt

Russland und die Türkei in Nordsyrien stehen derzeit in einem militärischen Konflikt

Eine russische Delegation hat die türkische Hauptstadt Ankara verlassen, ohne sich auf die angespannte Lage in Syrien geeinigt zu haben ...

EU Agrarpolitik wieder auf der Tagesordnung von Anhängern und Gegnern

Die Landwirtschaftsminister der EU-Länder erörtern die Zukunft der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik in Koblenz. Sowohl Anhänger als auch Gegner ...

Amerikanische Schlachthöfe waren ein Kanal für Koronainfektionen

Die großen amerikanischen Schlachthöfe und Fleischverarbeitungsunternehmen haben in diesem Frühjahr für ihre Mitarbeiter als Kanal für die Verunreinigung von Deckstoffen fungiert.

Die meisten Wanderarbeiter sind nicht gegen Covid-19 geimpft

Hunderttausende von Arbeitsmigranten in den Niederlanden können derzeit nicht gegen Covid 19 geimpft werden, da sie nicht bei der ...

Deutscher Zaun entlang der polnischen Grenze gegen Wildschweine mit Schweinepest

Im ostdeutschen Bundesland Brandenburg wurde nun das letzte Loch im Anti-Eber-Zaun entlang der polnischen Grenze geschlossen. Mit dieser Hoffnung...

Nur drinnen

EU hält sich an den Tierschutz und ein Ferntransportverbot

Trotz Protesten aus einem Dutzend EU-Ländern hält EU-Kommissarin Stella Kyriakides an ihrem Vorschlag fest, die europäische Tierschutzpolitik auszubauen und zu modernisieren....

EU-Krisenfonds offen für betrogene Landwirte in Nachbarländern der Ukraine

Sechs osteuropäische EU-Staaten haben die Europäische Kommission erneut um Unterstützung gegen die Marktverzerrungen durch ukrainische Agrarexporte gebeten. Es läuft ab...

Die Niederlande unterstützen das EU-Gesetz gegen Luftverschmutzung durch Viehhaltung noch nicht

Die Niederlande stehen dem europäischen Vorschlag zur Begrenzung der Umweltbelastung durch Viehhaltung grundsätzlich positiv gegenüber. Die Niederlande glauben auch, dass die Emissionen...

Glyphosat-Rückstände wurden nicht nur in ländlichen Gebieten entdeckt

Medizinische Untersuchungen in irischen Familien haben gezeigt, dass jeder vierte Mensch Rückstände des Herbizids Glyphosat in seinem Körper hatte. Die...

Brüssel droht EU-Ländern mit Bußgeldern wegen laschen Umgangs mit Umweltverschmutzung

Die Europäische Kommission droht sechs EU-Ländern vor dem höchsten EU-Gericht, weil sie nicht genug gegen Boden- und Luftverschmutzung tun.