Mittwoch, 24. Februar 2021
Zuhause EU Kompromiss EU Budget teilweise unterschiedlich, aber immer noch auf dem gleichen Gesamtbetrag

Kompromiss EU Budget teilweise unterschiedlich, aber immer noch auf dem gleichen Gesamtbetrag

Im Vorfeld des Euro-Finanzgipfels hat EU-Präsident Charles Michel einen Kompromissvorschlag für den Mehrjahreshaushalt vorgelegt, der den Wünschen und Wünschen der EU-Regierungen, der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments gerecht werden soll.

Seit einiger Zeit gibt es viel Aufhebens um das kommende Mehrjahresbudget, und einige haben bereits mit einem Boykott oder einer Blockade gedroht. Nächste Woche liegt in Brüssel ein Vorschlag vor, bei dem der Haushalt niedriger ist als von der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament gewünscht, aber immer noch höher als von den meisten EU-Ländern wie den Niederlanden bisher gewünscht.

Die Ausgaben für den endgültigen Vorschlag von EU-Präsident Michel belaufen sich auf 1,074 Prozent des kombinierten europäischen Einkommens (BIP), das 1094 Milliarden Euro beträgt. Die Europäische Kommission will das Budget erheblich auf rund 1300 Milliarden Euro erhöhen, 1,11 Prozent. Das Europäische Parlament wünscht sich ein noch größeres Budget und denkt für den Zeitraum 2021 - 2027 über 1500 Milliarden Euro (1,3 Prozent) nach.

Mit diesen 1.074 Prozent behält Michel das Niveau eines zuvor abgelehnten Vorschlags der früheren finnischen EU-Präsidentschaft bei, schließt jedoch einige Vorschläge und Forderungen verschiedener Parteien ein. Er senkt die Ausgaben für Agrarsubventionen und ländliche Entwicklung um mehr als 50 Milliarden auf 329 Milliarden Euro. Für einige EU-Länder ist dies praktisch unzugänglich, für andere jedoch nicht ausreichend.

Ein ähnlicher Abschlag wurde für die Hilfe für weniger entwickelte Regionen gewährt (Kohäsionsfonds), wodurch sich die Gesamtsumme auf 323 Milliarden beläuft. Je reicher ein Land ist, desto weniger bekommt es von diesem Fonds. Infolgedessen werden die reicheren EU-Länder bald kein Einkommen mehr haben. Darüber hinaus werden mehrere Millionenrabatte aus wirtschaftlich starken Ländern abgeschafft.

Länder, die mit der Rechtsstaatlichkeit spazieren gehen, sollten gekürzt werden können. Dies wird jedoch in Michels Vorschlag viel schwieriger als in einem früheren Vorschlag. Dies ist mehr oder weniger eine Anforderung sowohl der Kommission als auch des Europäischen Parlaments, aber bisher wagen es die Ministerpräsidenten und die Staatsoberhäupter, nicht verweigerte EU-Länder wie Polen und Ungarn wirksam zu bekämpfen.

Der Vorschlag sieht auch mehr Eigeneinkommen für das EU-Bargeld vor, obwohl dies nicht als EU-Steuern bezeichnet werden sollte. Dies betrifft Einnahmen aus Auktionen von CO2-Zertifikaten und eine Steuer auf nicht recycelte Kunststoffverpackungen als Teilfinanzierung des Green Deal. Das wäre gut für 14 bis 15 Milliarden.

Michel schlägt ferner vor, dass die Mitgliedstaaten nur 12,5 Prozent der Steuern behalten können, die sie auf importierte Waren erheben. Das sind jetzt 20 Prozent. Darüber hinaus müssten die EU-Länder weitere 10 Milliarden bei der Europäischen Investitionsbank hinterlegen, um 500 Milliarden zusätzliche Investitionen für Klima und Digitalisierung zu generieren.

Während des EU-Gipfels nächste Woche werden intensive Verhandlungen über die Größe des Budgets und die Verwendung des Geldes stattfinden. EU Präsident Charles Michel sagte nicht, wie lange der Gipfel dauern wird. In Brüssel wird erwartet, dass nicht einfach so eine Einigung erzielt wird. Es wird angenommen, dass es notwendig sein wird, ein paar Nächte zu verhandeln. Möglicherweise benötigen Sie zu einem späteren Zeitpunkt sogar ein zusätzliches Oberteil. Alle 27 Mitgliedstaaten müssen dem Haushalt zustimmen.

Beliebt

Notfalltreffen der NATO und EU zur türkischen Invasion in Nordsyrien

Die Außenminister der EU-Länder diskutieren am Montag in Luxemburg "alle Aspekte" der Syrienkrise ...

Die Niederlande wollen schnelle Züge vom gesamten EU zum Eurovision Song Contest in Rotterdam

Die niederländischen Transport- und Verkehrsbehörden haben die europäischen Eisenbahnunternehmen aufgefordert, Sonderzüge für den Eurovision Song Contest zu ...

Juncker verabschiedet sich nach fünf Jahren: & #8216; Brexit verschwendet Zeit und Energie & #8217;

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat mit dem Brexit mehr oder weniger sein Bedauern über das Ganze zum Ausdruck gebracht ....

Auch im deutschen Bundesland Thüringen ist die politische & #8216; mittlere & #8217;

Die Einwohner des ostdeutschen Bundeslandes Thüringen haben bei den Landtagswahlen massiv für radikale Parteien gestimmt. Die radikale Linkspartei Die ...

Die Türkei hat Probleme, eine israelische Gasleitung nach Europa zu installieren

Nach jahrelangen Verhandlungen wurde eine Einigung über den Bau einer U-Boot-Pipeline von Israel nach Europa erzielt. Türkei ...

Nur drinnen

Kanadischer Schlachthof durch Korona geschlossen; Schlachtschweine in die USA

Der kanadische Fleischverarbeiter Olymel LP hat den Schlachthof in Red Deer, Alberta, nach einem schweren Koronaausbruch unter den Mitarbeitern geschlossen. Bisherige ...

Plädoyer für Platz "soziale Rechte" für Saisonarbeiter in der EU-Landwirtschaft

Europäische Gewerkschaften sind der Ansicht, dass die Rechte von Saisonarbeitern in der Landwirtschaft und im Gartenbau gesetzlich in die neuen europäischen ...

Vogelgrippe H5N8 in Russland zum ersten Mal von Tieren zu Menschen

In einer Geflügelfarm im Süden Russlands sind sieben Mitarbeiter mit der Vogelgrippe-Variante H5N8 infiziert. Es ist das erste Mal...

EU leitet Klage gegen Deutschland wegen Umgehung der Habitatrichtlinie ein

Die Europäische Kommission hat Deutschland wegen unzureichender biologischer Vielfalt vor den Europäischen Gerichtshof gebracht. Nach Jahren der Warnungen und Erinnerungen ...

Konsultation der Niederländer in Marokko zu Phosphat, Wasser und Landwirtschaft

Eine Delegation der niederländischen Botschaft in Marokko hat letzte Woche die Polytechnische Universität in Benguerir besucht. Das...