Freitag, 14. Mai 2021
Zuhause International Gazprom muss den Bau von Nord Stream 2 in der Ostsee selbst abschließen

Gazprom muss den Bau von Nord Stream 2 in der Ostsee selbst abschließen

Das niederländisch-schweizerische Unternehmen Allseas hat sich aus der Ostsee zurückgezogen. Das Unternehmen stellt den Bau der umstrittenen Gasleitung Nord Stream 2 ein, alle Schiffe und Mitarbeiter haben das Gebiet inzwischen verlassen.

Das spezialisierte Unternehmen zieht sich unter Druck aus den USA zurück. Die Amerikaner drohten mit Sanktionen gegen Unternehmen, die an der russischen Gaspipeline arbeiten, die eine direkte Verbindung zwischen Russland und Deutschland herstellt.

Die Amerikaner befürchten, dass Russland auf diese Weise in Westeuropa zu viel Einfluss gewinnt, da es die Kontrolle über einen wachsenden Anteil am europäischen Gasmarkt erlangt. Darüber hinaus fördern die USA selbst immer mehr Erdgas, das sie auch in Europa verkaufen wollen.

Allseas, ein niederländisch-schweizerisches Offshore-Unternehmen, arbeitete in der Ostsee mit zwei großen Verlegeschiffen und mehreren Hilfsschiffen. Rund 1000 Mitarbeiter waren auf den Schiffen tätig.

Es ist das größte Rohrverlegungsprojekt, an dem Allseas jemals teilgenommen hat. Auf der 1222 Kilometer langen Strecke mussten rund 2300 Kilometer Rohr verlegt werden. Es ist damit die längste Unterwasserpipeline der Welt.

Nord Stream 2 soll die Kapazität der ersten Pipeline am Boden der Ostsee verdoppeln und jährlich bis zu 55 Milliarden Kubikmeter russisches Extra-Gas nach Norddeutschland transportieren. Von dort gelangt das Gas weiter zu Verbrauchern in ganz Europa.

Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew sagte, dass US-Sanktionen "keine Katastrophe" bedeuten und dass die Pipeline innerhalb weniger Monate in Betrieb genommen werden kann. Das russische Gasunternehmen Gazprom hat Alternativen zur Fertigstellung der Pipeline. Gazprom hat die Akademik Cherskiy, ein 150 Meter langes Pipeline-Schiff, mit dem weiteren Bau der Pipeline beauftragt. Die Akademik Cherskiy ist viel kleiner als der Pioniergeist von Allseas und muss noch von einem Job in Ostasien kommen.

Die Gaspipeline wird voraussichtlich Ende 2020 geliefert. Die deutsche Regierung war eine Schande für die amerikanische Androhung von Sanktionen, die die Deutschen als ernsthafte Einmischung in innere Angelegenheiten ansehen.

Beliebt

Das britische Unterhaus hat Johnson um eine neue Verzögerung des Brexit bei EU gebeten

Der britische Premierminister Boris Johnson hat die Europäische Union erneut gebeten, den britischen Austritt aus dem EU nach ...

Umweltclubs: EU-Fangquoten immer noch zu hoch und nicht nachhaltig genug

Trotz zahlreicher Warnungen und wissenschaftlicher Studien fangen die EU-Länder immer noch zu viele Fische aus der Nordsee. Besonders britisch, ...

Das Europäische Parlament entsendet eine eigene Mission gegen Korruption und Mord in Malta

Das Europäische Parlament entsendet eine eigene Informationsmission nach Malta, um die Rechtsstaatlichkeit im EU-Land zu untersuchen. Das ist ...

Europäisches Parlament will weniger Gift bei Bestäubern; Bauern fürchten die Ernte

Das Europäische Parlament wünscht neue, weitergehende Maßnahmen zum besseren Schutz von Bienen und anderen Bestäubern. Europaabgeordnete fordern die Europäische Kommission auf ...

Entzug des Mandats des katalanischen Europaabgeordneten umstritten

Nach einem monatelangen Rechtsstreit haben der ehemalige katalanische Ministerpräsident Carles Puigdemont und der Europaabgeordnete Toni Comin in Straßburg immer noch ihre Sitze ...

Nur drinnen

Neuer britischer Tierschutz: weniger Käfige und Verbot des Viehtransports

Großbritannien verbietet die Ausfuhr lebender Tiere zur Mast und Schlachtung als Teil eines neuen Tierschutzgesetzes. Britisch ...

Letztes Jahr in EU-Ländern aufgrund von Korona - vorübergehend - weniger Luftverschmutzung

Im vergangenen Jahr wurde die CO2-Luftverschmutzung in allen Ländern der Europäischen Union reduziert. Eurostat berechnete, dass Emissionen aus der Verbrennung von ...

Das Bundesland Niedersachsen verbietet den Transport von Vieh nach Marokko

In Deutschland ist ein Viehtransport von mehreren hundert Kälbern nach Marokko Teil des anhaltenden politischen Konflikts um eine neue ...

EU wird erneut mit Indien über Export- und Handelsabkommen sprechen

Die Europäische Union und Indien werden ein wichtiges Handelsabkommen neu verhandeln. Das ist es, was der indische Präsident Narendra Modi und der ...

Europäische Supermärkte bedrohen Brasilien mit Boykotten über dem Regenwald

Mehrere Dutzend große europäische Supermarktketten drohen, brasilianische Produkte zu boykottieren, wenn dieses Land weiterhin Dschungelwälder abholzt.