Freitag, 28. Januar 2022
Zuhause International Agrifood Monitor: Die Niederländer kaufen und essen nachhaltiger

Agrifood Monitor: Die Niederländer kaufen und essen nachhaltiger

Nachhaltigkeit wird für den niederländischen Lebensmittelkonsumenten immer wichtiger. Fairness, Tierwohl, Umweltfreundlichkeit und Konzepte wie Transparenz und natürliche/regionale Produktion sind ihnen wichtiger denn je.

Dieses Jahr unterscheidet sich deutlich von den Vorjahren, sagt Marleen Onwezen, Forscherin an der Wageningen University & Research, die im Auftrag des Spitzensektors Agri & Food den halbjährlich erscheinenden Agrifood Monitor durchgeführt hat.

„60% der Menschen scheinen beim Kauf von Produkten die Eigenschaften von Nachhaltigkeitsprodukten wichtig zu finden. Denken Sie an Gütezeichen für Tierschutz, recycelbare Verpackungen oder ein pflanzliches Produkt. Als wir fragten, ob die Verbraucher bereit wären, für nachhaltige Produkte mehr zu zahlen, sagte 60%, dass sie dies tun würden.“

Der Monitor zeigt auch, dass die Wertschätzung für den niederländischen Agrar- und Lebensmittelsektor weiter wächst. Im Jahr 2020 war erstmals ein Anstieg zu verzeichnen, der sich 2021 stabilisierte. So bewerten die Niederländer beispielsweise den Agrarsektor insgesamt höher als die Pharmaindustrie oder Energieunternehmen. Weniger positiv wird jedoch die Schweinehaltung bewertet.

Auch die Wahrnehmung aktueller Ereignisse beeinflusst die Einschätzung, etwa durch Bauernproteste, das Coronavirus und die Stickstoffkrise. Es stellte sich heraus, dass negative Emotionen über die Proteste der Bauern und die Stickstoffkrise dazu führten, dass die Menschen negativer über den Sektor nachdachten.

Brot, Obst, Gemüse, Fleisch und Milchprodukte werden am häufigsten verzehrt. Noch überwiegen Fleisch und tierische Produkte wie Milchprodukte, während alternative Proteine wie Fleischersatz, Algen, Tofu, Hülsenfrüchte und Fisch deutlich weniger konsumiert werden.

Der Agrifood Monitor ist eine wiederkehrende Umfrage, die seit 2012 zweimal jährlich und seit 2020 jährlich von der Wageningen University & Research durchgeführt wird. Ein repräsentatives Gremium von mehr als 3000 Niederländern wird nach ihrer Meinung zum Agrar- und Lebensmittelsektor gefragt.

Beliebt

Werden Frankreich und die Niederlande Albanien aus dem EU heraushalten?

Nächste Woche steht die Europäische Union (EU) vor einer strategisch wichtigen Entscheidung, um die Aufnahme von Nordmakedonien und Albanien zu formalisieren ....

Das britische Unterhaus hat Johnson um eine neue Verzögerung des Brexit bei EU gebeten

Der britische Premierminister Boris Johnson hat die Europäische Union erneut gebeten, den britischen Austritt aus dem EU nach ...

Umweltclubs: EU-Fangquoten immer noch zu hoch und nicht nachhaltig genug

Trotz zahlreicher Warnungen und wissenschaftlicher Studien fangen die EU-Länder immer noch zu viele Fische aus der Nordsee. Besonders britisch, ...

Das Europäische Parlament entsendet eine eigene Mission gegen Korruption und Mord in Malta

Das Europäische Parlament entsendet eine eigene Informationsmission nach Malta, um die Rechtsstaatlichkeit im EU-Land zu untersuchen. Das ist ...

Europäisches Parlament will weniger Gift bei Bestäubern; Bauern fürchten die Ernte

Das Europäische Parlament wünscht neue, weitergehende Maßnahmen zum besseren Schutz von Bienen und anderen Bestäubern. Europaabgeordnete fordern die Europäische Kommission auf ...

Nur drinnen

Schwedische Landwirte produzieren aufgrund hoher Kosten bereits deutlich weniger

Ein Viertel der schwedischen Landwirte hat ihre landwirtschaftlichen Aktivitäten in den letzten Monaten aufgrund steigender Kosten reduziert. Vier auf der ...

Die europäischen Grünen wollen den Hauskauf durch Investoren einschränken

Eigenheime in Europa werden zunehmend für große Summen von Großanlegern und Anlegern gekauft. Laut einer Studie von...

Polen baut Zaun an weißrussischer Grenze, um Menschenschmuggel zu stoppen

Polen hat am Dienstag mit dem Bau eines Zauns entlang der Grenze zu Weißrussland begonnen, um illegale Migranten an der Einreise zu hindern…

WUR auf Farm-to-Fork: Zahlen sind ein Anhaltspunkt; große Unterschiede pro Land

WUR-Forscher Roel Jongeneel hat dem Europäischen Parlament mitgeteilt, dass die Ergebnisse seiner Studie zu den Folgen des Green Deal...

Frankreich will neue landwirtschaftliche Ressourcen schneller zulassen

Der derzeitige EU-Präsident Frankreich räumt ein, dass alternative Pflanzenschutzmittel viel zu langsam auf den Markt kommen. Der französische Minister Julien Denormandie (Landwirtschaft) antwortete, dass…