Sonntag, 14. August 2022
Zuhause International Altkanzlerin sieht Chance für Waffenstillstand zwischen Russland und der Ukraine

Deutscher Altkanzler sieht Chance für Waffenstillstand Russland – Ukraine

Der frühere deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder sagte, Russland sei bereit, über ein Ende des Krieges in der Ukraine zu verhandeln. Nach einem Besuch in Moskau in der vergangenen Woche sieht Schröder die Chance für einen Waffenstillstand.

Der Kreml, sagte er, sei zu Verhandlungen bereit, wenn drei Bedingungen erfüllt seien: Die Ukraine müsse ihre Ansprüche auf die Krim sowie die Nato-Bestrebungen fallen lassen. Zudem sollen der pro-russischen Bevölkerung in der östlichen Donbass-Region Sonderrechte eingeräumt werden, auch wenn das Gebiet Teil der Ukraine bleiben kann.

Schröder erwähnte ein ähnliches Modell wie in der Schweiz mit einer relativen Autonomie der Kantone. Ob Putin diesen Bedingungen tatsächlich zustimmt, bleibt abzuwarten.

Schröder ist unter anderem Vorsitzender der Pipeline Nord Stream 2. Anfang dieses Jahres wurde er auch in den Vorstand des russischen Energieriesen Gazprom berufen. Die russische Invasion in der Ukraine hat ihn nicht veranlasst, diese Beziehung zu beenden.

Allerdings sei der russische Einmarsch in die Ukraine ein "Fehler" gewesen, räumte Schröder gegenüber dem deutschen Wochenblatt "Stern" ein. Er fügte hinzu, dass der Kreml nach einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in der vergangenen Woche zu Verhandlungen bereit sei.

"Dass der Kreml offen für eine Verhandlungslösung ist, ist eine gute Nachricht", sagte Schröder. Er schlug vor, dass die Türkei als Vermittler fungieren sollte, da sie bereits Getreideexporte durch das Schwarze Meer ermöglichen sollte. 

Schröder behauptet, dass eine Gaskrise in den EU-Staaten verhindert werden kann, wenn die Pipeline Nord Stream 2 in Betrieb genommen wird, wie es ursprünglich vor der russischen Invasion geplant war. Der Altkanzler glaubt nicht, dass der Süden Europas Energie spart, um Deutschland zu helfen, das so abhängig von russischem Gas ist.

Die Ansichten des deutschen Altkanzlers werden zunehmend zum Problem für die deutsche regierende SPD des jetzigen Bundeskanzlers Olaf Scholz. Schröder ist immer noch Mitglied der SPD, aber die Partei plant, ihn auszuschließen. Der immer wütender werdende Bundestag will dem Ex-Kanzler seine parlamentarischen Privilegien wegen seiner anhaltenden engen Beziehungen zu Russland entziehen.

Beliebt

Die Niederlande stellen die Hilfe für die Türkei ein; fordert auch ein EU-Verbot

Die Niederlande geben keine Erlaubnis mehr für Waffenexporte in die Türkei, solange die Militäroperation in Nordost-Syrien andauert. Die Niederlande haben bisher ...

Niederlande: Shell muss alte Bohrinseln aus der Nordsee entfernen

Die Niederlande sind der Ansicht, dass das Vereinigte Königreich Shell nicht gestatten sollte, drei alte Bohrplattformen an der Nordsee zu verlassen.

Die Niederländer diskutieren immer noch über die Höhe der EU-Zahlung

Die Europäische Kommission möchte, dass das nächste Mehrjahresbudget (2021-2027) auf 1,11 Prozent des kombinierten europäischen Einkommens (Bruttoinlandsprodukt ...

Noch kein EU-Ansatz zur Besteuerung von multinationalen Unternehmen

Die EU-Länder haben am Donnerstag erneut keine Einigung über eine Richtlinie erzielt, die multinationale Unternehmen zur Kontrolle verpflichtet ...

Die Katalanen können dennoch ihre Sitze im Europäischen Parlament einnehmen

Der katalanische Separatistenführer und ehemalige Ministerpräsident Carles Puigdemont und sein ehemaliger Minister Toni Comín könnten noch ihren Sitz im Europäischen Parlament haben ...

Nur drinnen

Auch Bidens Mega-Klimagesetz bekommt Unterstützung vom Parlament

Auch in Washington stimmte die Mehrheit der Demokraten im Repräsentantenhaus für das Mega-Klimagesetz von Präsident Joe Biden. Darin sind ...

EU-Experten passen Kriterien für neues Lebensmittellabel Nutri-Score an

Eine Arbeitsgruppe aus sieben europäischen Ländern hat angepasste Kriterien für die Einführung einer einheitlichen europäischen Lebensmittelkennzeichnung, Nutri-Score, aufgestellt. Die Veränderungen...

Der Buchwert von Ackerland in den Vereinigten Staaten wächst weiter

Der durchschnittliche Wert von US-Farmland ist in diesem Jahr um etwa 14% gestiegen, obwohl höhere Rohstoffpreise und eine höhere Inflation ...

Noch kein ukrainisches Essen über den Hafen von Odessa in hungernde Länder;

Der Frachter Razoni, der letzte Woche als erster im Rahmen eines internationalen Abkommens aus Odessa eine Ladung ukrainisches Getreide exportierte...

EU-Länder dürfen bald gereinigtes Abwasser zur Bewässerung verwenden

Die Europäische Kommission hat die EU-Mitgliedsstaaten aufgefordert, aufbereitetes kommunales Abwasser für die landwirtschaftliche Bewässerung wiederzuverwenden. Jedes Jahr...