Sonntag, 14. August 2022
Zuhause International Die Niederlande prangern die Abneigung Russlands gegen die Rechtsstaatlichkeit an, hoffen aber weiterhin

Die Niederlande prangern die Abneigung Russlands gegen die Rechtsstaatlichkeit an, hoffen aber weiterhin

Die niederländische Regierung glaubt, dass sich Russland zunehmend von der internationalen Rechtsordnung abwendet, aber die Kontakte zu Moskau pflegen will. Außenminister Stef Blok (VVD) schreibt dies in einem Schreiben an das Parlament über die neue niederländische Russlandpolitik. Er spielt hart in Russland.

Der Brief beschreibt, wie die Niederlande ihre Beziehungen zu Russland in den kommenden Jahren gestalten wollen, während die beiden Länder derzeit eine extrem kalte Beziehung haben. Die derzeitige Beziehung hat ihren Ursprung im Jahr 2013, dem russisch-niederländischen Freundschaftsjahr.

Vor weniger als sieben Jahren tranken Präsident Putin und König Willem-Alexander noch ein Bier, aber bald darauf ging zwischen den beiden Ländern alles schief. Von Menschenrechtsverletzungen bis zur Abholung des zweiten Mannes in der russischen Botschaft. Es folgten die russische Annexion der Krim, der Krieg in der Ostukraine, MH17 und Syrien. Seitdem haben die Niederlande mit Russland zu kämpfen.

In seinem Brief an das Repräsentantenhaus sagt Blok, dass Russland versucht, die Mitgliedstaaten der Europäischen Union gegeneinander auszuspielen und die NATO zu schwächen. Die Niederlande werden sich für eine Kombination aus "Druck und selektiver Zusammenarbeit" in ihrer Außenpolitik entscheiden. Die Niederlande wollen mit dem Land in Kontakt bleiben, weil es immer noch gemeinsame Interessen gibt, wie die Bekämpfung des Terrorismus, des organisierten Verbrechens und der Verbreitung von Atomwaffen, aber auch die Bekämpfung des Klimawandels.

Im Jahr 2015 gab die damalige Regierung zudem ein Policy Letter zu Russland heraus. Zu der Zeit, als geschrieben wurde, schien sich Russland offen von der internationalen Rechtsordnung, den Menschenrechten und der europäischen Sicherheit abzuwenden. Dieser Trend hat sich in den letzten Jahren fortgesetzt, sagt Blok.

Die neue Strategie für das niederländische Russland wurde auf Antrag der Zweiten Kammer ausgearbeitet. Blok verweist unter anderem auf Spionageaktivitäten Russlands und die Verbreitung von Desinformationen auf digitalem Wege. Beispielsweise versuchten russische Hacker 2018, die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) in Den Haag zu hacken.

Insbesondere aufgrund der Untersuchung der russischen Beteiligung an den Schüssen auf die MH17 sind die Niederlande laut Blok "ein interessantes Ziel" für russische Spionage.

Beliebt

EU-Rechnungshof: „Verursacher zahlt…“ gilt auch für die Landwirtschaft.

Der Europäische Rechnungshof ist der Ansicht, dass der Agrarsektor finanziell für die Reinigung der Trinkwasserverschmutzung verantwortlich gemacht werden sollte. Im...

Schweizer Kanton Wallis nimmt Wolfsjagd auf Almwiesen wieder auf

Jäger im Schweizer Kanton Wallis haben am Dienstag in der Nähe des Goms einen Wolf erschossen. Die kantonalen Behörden hatten zuvor…

Anreiz für die Landwirtschaft: Kuba stoppt mit Lebensmittelhöchstpreis

Die Abschaffung der Höchstpreise für Lebensmittel in Kuba wird dem Wachstum des kubanischen Agrarsektors zugute kommen. Die...

UN-Gipfel: Reform des Ernährungssystems ist von entscheidender Bedeutung für Mensch und Planet…

Um echte Fortschritte bei der Bekämpfung des Hungers, der globalen Herausforderungen des Klimawandels, des Verlusts der biologischen Vielfalt und der zunehmenden...

Niederländische Molkerei auf großer afrikanischer Landwirtschaftsmesse in Äthiopien aktiv

In dieser Woche findet in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba die jährliche große Viehmesse „African Livestock Exhibition and Congress“ (ALEC) statt. Welcher...

Nur drinnen

Massenfischsterben im polnisch-deutschen Grenzfluss Oder bereits „Umweltkatastrophe“

Die polnischen Behörden haben eine Belohnung von mehreren hunderttausend Euro ausgesetzt, um die Verursacher der chemischen Umweltverschmutzung aufzuspüren...

Auch Bidens Mega-Klimagesetz bekommt Unterstützung vom Parlament

Auch in Washington stimmte die Mehrheit der Demokraten im Repräsentantenhaus für das Mega-Klimagesetz von Präsident Joe Biden. Darin sind ...

EU-Experten passen Kriterien für neues Lebensmittellabel Nutri-Score an

Eine Arbeitsgruppe aus sieben europäischen Ländern hat angepasste Kriterien für die Einführung einer einheitlichen europäischen Lebensmittelkennzeichnung, Nutri-Score, aufgestellt. Die Veränderungen...

Der Buchwert von Ackerland in den Vereinigten Staaten wächst weiter

Der durchschnittliche Wert von US-Farmland ist in diesem Jahr um etwa 14% gestiegen, obwohl höhere Rohstoffpreise und eine höhere Inflation ...

Noch kein ukrainisches Essen über den Hafen von Odessa in hungernde Länder;

Der Frachter Razoni, der letzte Woche als erster im Rahmen eines internationalen Abkommens aus Odessa eine Ladung ukrainisches Getreide exportierte...