Diensttag 24. Mai 2022
Zuhause International Russland: Größe der Nahrungsmittelimporte ungefähr gleich der Exporte

Russland: Größe der Nahrungsmittelimporte ungefähr gleich der Exporte

Der russische Landwirtschaftsminister Dmitry Patroeshev erwartet, dass sich die Schweinefleischproduktion in mehreren Regionen in den nächsten sechs Monaten erholt. Dies sagte er bei einem Treffen mit Präsident Putin, wie das russische Finanzmagazin Agroinvestor mitteilte.

Laut Patroeshev erwartet seine Landwirtschaftsabteilung, die 2020-Indikatoren für den Geflügelsektor bis Ende dieses Jahres zu erreichen. Für Rindfleisch prognostiziert das Ministerium laut Transkript auf der Kreml-Website sogar eine Produktionssteigerung von etwa 1,51 TP1T. 

Eine Quelle von Agroinvestor aus der Geflügelindustrie, die um Anonymität bat, stellt Vorhersagen einer Erholung der Geflügelfleischproduktion in Frage. Ihm zufolge ist im Vergleich zum Vorjahr mit einem Rückgang von 1,5% zu rechnen. Die Vogelgrippe und Probleme beim Import von Bruteiern führten in diesem Jahr zu einem starken Rückgang der Geflügelmengen.

Nach Angaben der Union of Poultry Producers, die kürzlich in einem Webinar bekannt gegeben wurden, betrug die Produktion von Geflügelfleisch nach Schlachtgewicht 3,6 Millionen Tonnen, das sind 1,71 TP1 t weniger als im gleichen Zeitraum des Jahres 2020.

Um die Kapazität der Fleischindustrie zu stützen und die Preise zu stabilisieren, werden Einfuhrbeschränkungen für gefrorenes Schweinefleisch bis zu 100.000 Tonnen und für gefrorenes Rindfleisch bis zu 200.000 Tonnen auferlegt, sagte Patruschew. Dieses Thema wird demnächst auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Rates der Eurasischen Wirtschaftskommission stehen.

Auch im benachbarten Kasachstan werden Maßnahmen ergriffen, um steigende Lebensmittelpreise einzudämmen. Für Rinder und Kleinvieh gilt ein sechsmonatiges Ausfuhrverbot. Die Maßnahme, die Ende Dezember in Kraft tritt, soll einen weiteren Anstieg der Fleischpreise auf dem heimischen Markt verhindern. Von Anfang 2021 bis November stiegen die Preise für Rindfleisch um 151 TP1 t und für Lamm um 211 TP1 t. Gleichzeitig wird in Kasachstan der Export von Kartoffeln und Karotten aus dem Land für drei Monate ausgesetzt.

Nach Angaben russischer Experten entsprechen die Lebensmittelimporte in Russland derzeit in etwa den Exporten. Russlands Vizepräsident Alexander Korbut sagte, Russland werde die Einfuhren von Bananen, Kaffee, Tee, Äpfeln, Frühgemüse und anderen Produkten in diesem Jahr erhöhen. „Aus meiner Sicht ist das ganz natürlich: Importe sind kein Faktor, der russische Produkte verdrängt oder unsere eigene Ernährungssicherheit untergräbt. Importe sorgen für Marktsättigung“, sagt er. 

Ihm zufolge hängt das Volumen der russischen Importe davon ab, was mit den Einkommen der Bevölkerung passiert: Wenn sie wachsen, werden auch die Importe wachsen. Auch die Situation mit dem Rubel wird sich auswirken. Nun stärkt sich der Wechselkurs, was den Importeuren einen Anreiz bieten soll.

Beliebt

Das Europäische Parlament befürchtet, dass Europol möglicherweise mehr Daten länger speichert

Die Europäische Kommission wird dem Europäischen Parlament und den EU-Mitgliedstaaten vorschlagen, dass die umstrittene Datenspeicherung der EU-Polizeiorganisation Europol...

Die US-Agrarexporte erreichten ein Rekordhoch: 177 Milliarden US-Dollar

Die Vereinigten Staaten exportierten im vergangenen Jahr Agrarprodukte im Rekordwert von 177 Milliarden Dollar. Das sind 18 Prozent mehr...

Europäische Zensur gegen russische Kriegstreiberei und Fake News

Das Europäische Parlament fordert mit großer Mehrheit ein Verbot ausländischer Einmischung und Einmischung in Wahlkämpfe. Das kann nicht nur ...

EU-Länder wollen weniger Gazprom und kaufen mehr Flüssiggas von den USA

Die Länder der Europäischen Union müssen ihre Abhängigkeit von russischem Gas so schnell wie möglich loswerden, zum Beispiel haben sie die…

G7 und EU versuchen, die Exportwege der Ukraine offen zu halten

Die sieben reichsten westlichen Industrieländer und die Europäische Union wollen sicherstellen, dass die Ukraine trotz der russischen Invasion ein wichtiger Getreideexporteur bleibt.

Nur drinnen

Keine Impfung von EU-Geflügel gegen die Vogelgrippe in diesem Jahr

Die Landwirtschaftsminister der 27 EU-Länder haben einstimmig einer Strategie zugestimmt, um die Impfung von Hühnern gegen die Vogelgrippe zu ermöglichen....

EU-Konsultation zu „Agrargeldern“ für viel mehr europäisches Biogas

Die 27 EU-LNV-Minister können seinen Plan für eine zusätzliche Einkommensunterstützung für Landwirte am Dienstag mit Landwirtschaftskommissar Janus Wojciechowski erörtern. Letzten Freitag hat er...

EU vereinfacht den Zollprozess, um ukrainische Exporte zu beschleunigen

Das Europäische Parlament hat die vorübergehende Aussetzung der EU-Einfuhrzölle auf ukrainische Produkte genehmigt, um die Exporte des Landes anzukurbeln.

Die EFSA kann nicht alle nationalen Tests für neue Substanzen übernehmen

Die Europäische Agentur für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat kein ausreichendes Budget, um die Bewertung neuer landwirtschaftlicher Produkte aller 27 EU-Länder in ganz...

Amerikanische Felder mit PFAS aus kontaminiertem Klärschlamm als Dünger belastet

In den Vereinigten Staaten könnten etwa 20 Millionen Hektar Ackerland durch PFAS-kontaminierten Klärschlamm verseucht sein, der als Düngemittel verwendet wird ...