Samstag, 10. Dezember 2022
Zuhause International Spanien will mehr Biosicherheit gegen ASP auf Schweinefarmen

Spanien will mehr Biosicherheit gegen ASP auf Schweinefarmen

Spanien ist der Ansicht, dass die Biosicherheitsmaßnahmen in Viehzucht und Landwirtschaft verschärft werden sollten. Laut dem spanischen Landwirtschaftsminister Luis Planas muss die Biosicherheit auf landwirtschaftlichen Betrieben ausgebaut werden, um die Ausbreitung von Tierseuchen wie der Vogelgrippe und der Afrikanischen Schweinepest zu verhindern. 

Gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest hat die europäische Tiergesundheitsbehörde EFSA bereits Ausfuhr- und Transportbeschränkungen gegen Deutschland, Estland, Griechenland, Lettland, Litauen, Ungarn, Polen, die Slowakei, Italien, Bulgarien und Rumänien verhängt.

„Spanien ist Europas größter Schweineproduzent, eine Position, die gehalten werden muss, auf nationaler Ebene und auf den internationalen Märkten“, betonte Planas in einem Interview mit der spanischen Nachrichtenagentur EFE. 

Er sagte, die Afrikanische Schweinepest stelle eine „potenzielle Bedrohung“ für die spanische Schweineindustrie dar. Die nächstgelegenen Länder, die ASP bereits haben, sind Deutschland und Italien, daher ist „große Sorgfalt bei der Biosicherheit und -kontrolle erforderlich“. Planas rief auch zu äußerster Vorsicht beim Import und Transport von Tieren und Futtermitteln aus ASP-Ländern auf. 

Darüber hinaus sagt Minister Planas, dass eine andere Tierkrankheit, die Vogelgrippe, auf der Iberischen Halbinsel fast ständig präsent ist, wobei die Zahl der Ausbrüche viel höher ist als zuvor. Spanien hat in diesem Jahr bisher 32 Fälle von H5N1-Ausbrüchen in Geflügelfarmen gemeldet. Der letzte Ausbruch ereignete sich auf einer Truthahnfarm in Huelva, wo etwa 15.000 Vögel getötet wurden. 

Planas betonte, dass die Vogelgrippe eine Krankheit sei, die in direktem Zusammenhang mit Zugvögeln stehe, daher sollten „Biosicherheits- und Isolationsmaßnahmen auf Geflügelfarmen verstärkt werden, um die Ausbreitung zu verhindern“, zum Beispiel mit groß angelegten Impfungen, sagte Planas. Er wies darauf hin, dass auf europäischer Ebene an einem möglichen Impfstoff gegen die Vogelgrippe gearbeitet werde.

Beliebt

China versucht, die Handelsbeziehungen mit EU-Ländern weiter auszubauen

Europa wird diese Woche von einer starken Delegation aus China besucht. Wang Yi, Chinas Außenminister macht ...

Der Umsatz deutscher Landwirte war im vergangenen Jahr fast überall um einige Prozent niedriger

Der Umsatz aus deutscher Viehzucht, Landwirtschaft und Gartenbau ging im vergangenen Jahr um rund vier Prozent auf 56,3 Milliarden Euro zurück.

Biden erhöht die Steuerbelastung für Unternehmensgruppen und wohlhabende Amerikaner

US-Präsident Joe Biden hat eine Investition in Höhe von mehreren Milliarden Dollar in die "soziale Infrastruktur" der USA bekannt gegeben. Er ist diese Woche hundert ...

EU bezeichnet Biomasse und Holzverbrennung in Kraftwerken nicht als umweltschädlich

Die europäischen Vorschriften für die Verwendung von Holz und Pflanzenstoffen als Brennstoff für Kraftwerke werden strenger. Damit ist die Europäische...

Bulgarische Dörfer: Weniger Glyphosat in der Landwirtschaft, um Bienen zu retten

In Bulgarien fordert der Gemeindeverband ein Verbot des Einsatzes von Glyphosat in bewohnten gebieden. Der Verband der...

Nur drinnen

Nederland helpt bij EU-steun voor reparatie stroomnet in Oekraïne

Nederland steunt Oekraïne in de komende wintermaanden met materialen om belangrijke energie-installaties te kunnen herstellen. Het gaat om een zending van onder...

Wojciechowski: Ukrainische Exporte führen zu Marktstörungen in den Nachbarländern

Die Europäische Union sollte ihr Freihandelsabkommen mit der Ukraine überprüfen und gegebenenfalls wieder Einfuhrzölle auf einige landwirtschaftliche Produkte einführen, sagte Landwirtschaftskommissar Janusz Wojciechowski am Mittwoch...

Vereinbarung in EU über Einfuhrbeschränkungen aus Abholzungsgebietenieden

Die Umweltminister der 27 EU-Mitgliedsstaaten und der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments haben eine politische Einigung über Beschränkungen für Produkte...

Die Niederlande wollen den Schutzstatus der Wölfe nicht herabsetzen

Die Niederlande werden Vorschläge nicht unterstützen, den Schutzstatus des Wolfs in der internationalen Berner Konvention auf eine niedrigere Kategorie herabzusetzen...

Neue deutsche Handelsstrategie: CETA jetzt auch mit Kanada ratifiziert

Nach fünf Jahren des Zögerns und Diskutierens hat der Deutsche Bundestag das transatlantische Handelsabkommen Ceta mit Kanada ratifiziert. Kritiker sagen, das Abkommen schaffe…