Spanien will mehr Biosicherheit gegen ASP auf Schweinefarmen

Spanien ist der Ansicht, dass die Biosicherheitsmaßnahmen in Viehzucht und Landwirtschaft verschärft werden sollten. Laut dem spanischen Landwirtschaftsminister Luis Planas muss die Biosicherheit auf landwirtschaftlichen Betrieben ausgebaut werden, um die Ausbreitung von Tierseuchen wie der Vogelgrippe und der Afrikanischen Schweinepest zu verhindern. 

Gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest hat die europäische Tiergesundheitsbehörde EFSA bereits Ausfuhr- und Transportbeschränkungen gegen Deutschland, Estland, Griechenland, Lettland, Litauen, Ungarn, Polen, die Slowakei, Italien, Bulgarien und Rumänien verhängt.

„Spanien ist Europas größter Schweineproduzent, eine Position, die gehalten werden muss, auf nationaler Ebene und auf den internationalen Märkten“, betonte Planas in einem Interview mit der spanischen Nachrichtenagentur EFE. 

Er sagte, die Afrikanische Schweinepest stelle eine „potenzielle Bedrohung“ für die spanische Schweineindustrie dar. Die nächstgelegenen Länder, die ASP bereits haben, sind Deutschland und Italien, daher ist „große Sorgfalt bei der Biosicherheit und -kontrolle erforderlich“. Planas rief auch zu äußerster Vorsicht beim Import und Transport von Tieren und Futtermitteln aus ASP-Ländern auf. 

Darüber hinaus sagt Minister Planas, dass eine andere Tierkrankheit, die Vogelgrippe, auf der Iberischen Halbinsel fast ständig präsent ist, wobei die Zahl der Ausbrüche viel höher ist als zuvor. Spanien hat in diesem Jahr bisher 32 Fälle von H5N1-Ausbrüchen in Geflügelfarmen gemeldet. Der letzte Ausbruch ereignete sich auf einer Truthahnfarm in Huelva, wo etwa 15.000 Vögel getötet wurden. 

Planas betonte, dass die Vogelgrippe eine Krankheit sei, die in direktem Zusammenhang mit Zugvögeln stehe, daher sollten „Biosicherheits- und Isolationsmaßnahmen auf Geflügelfarmen verstärkt werden, um die Ausbreitung zu verhindern“, zum Beispiel mit groß angelegten Impfungen, sagte Planas. Er wies darauf hin, dass auf europäischer Ebene an einem möglichen Impfstoff gegen die Vogelgrippe gearbeitet werde.